Oldenburg: Zukunftswerkstatt: Gesundheit und Führung

Die Kooperationsstelle Hochhschule – Gewerkschaften an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg organisiert in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Breisig, Lehrstuhl Organisation und Personal am 19.05.2020 eine Zukunftswerkstatt zum Thema „Gesundheit und Führung“.

Zum Inhalt:
„Ein zentrales Handlungsfeld mobiler Arbeit umfasst den betrieblichen Gesundheitsschutz und die betrieblichen Führungsaufgaben. Hierbei handelt es sich um eine spezifische Angelegenheit für die Unternehmensorganisation. Mobile Arbeit bedeutet die Abwesenheit oder den häufigen Wechsel vom eigentlichen Arbeitsort. Konzepte des Gesundheitsschutzes, wie z. B. Gefährdungsbeurteilungen, müssen deshalb der eingeschränkten direkten Kontrollmöglichkeit des Unternehmens angepasst werden. Es rücken Konzepte der „Personalführung auf Distanz“ stärker in den Vordergrund. Vorgesetzte sind wegen der physischen Distanz kaum noch in der Lage, ihre klassische Leit- und Kontrollfunktion auszuüben. Für die Führungskräfte gilt es, die verstärkte Autonomie der mobil Arbeitenden im Fokus zu haben, neue Kommunikationsmodi zu entwickeln und für die Mitarbeiter*innen noch mehr Coach und Vorbild zu sein, gerade im Hinblick auf das Gesundheitsverhalten. Diese Aspekte werden in der Zukunftswerkstatt mit Führungskräften, Beschäftigten und Interessensvertretungen diskutiert und mögliche Bedarfe im Hinblick auf mobile Arbeit abgeleitet.“

Veranstaltungszeit: 19.05.2020 | 09:30 – 14:00 Uhr

Veranstaltungsort: Schlaues Haus, Schloßplatz 16, Oldenburg

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie Anmeldung finden Sie hier

Nutzen Sie schon unseren Newsletter?

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Für Newsletter anmelden