Oldenburg: Third Mission – gesellschaftliche Verantwortung von Wissenschaft neu denken

Die Kooperationsstelle Hochschule – Gewerkschaften an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg organisiert am 29.10.2020 eine Veranstaltung zum Thema „Third Mission – gesellschaftliche Verantwortung von Wissenschaft neu denken“. Referenten sind u. a. Staatssekretärin Dr. Sabine Johannsen, Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann, IG BCE-Vorsitzender Michael Vassiliades und Prof. Dr. Peer Pasternack. Die Tagung wird ausgerichtet vom Netzwerk der Kooperationsstellen Hochschulen und Gewerkschaften in Niedersachsen und Bremen.

Zum Inhalt:
„Neben Forschung und Lehre haben Hochschulen auch eine „Third Mission“. Es handelt sich dabei um Wissenstransfer und wechselseitige Vernetzung zwischen Hochschulen und Akteuren aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Zivilgesellschaft.“ Im Februar 2020 forderte der niedersächsische Landtag diesen ‚dritten Auftrag‘ „als elementaren Baustein neben Forschung und Lehre zu verankern“ und „unter Einbindung von Kammern, Verbänden, Gewerkschaften und Expertise aus Wissenschaft und Forschung die bisherigen Aktivitäten im Rahmen von Third Mission zu intensivieren und eine ressortübergreifende Landestransferstrategie zu entwickeln“.
Wie wichtig diese Aktivitäten sind, zeigt sich nicht zuletzt in der aktuellen Corona- und Klimakrise und den damit zusammenhängenden gesellschaftlichen Herausforderungen. Denn der Wissenschaft kommt im Zuge der Corona-Krise eine gesellschaftliche Schlüsselrolle zu. Politiker*innen fragen Wissenschaftler*innen vor laufender Kamera um Rat, basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen werden immer mehr gravierende politische Entscheidungen getroffen, die das gesellschaftliche Leben radikal verändern können. Welche gesellschaftliche Verantwortung hat Wissenschaft hier? Welche Rolle nimmt Wissenschaft ein? Inwieweit werden Fragen aus der Arbeitswelt angemessen berücksichtigt? Welche Perspektiven und Akteure werden bei der Bewältigung von Krisensituationen und gesellschaftlichen Transformationsprozessen beteiligt, und welche werden ggf. ignoriert?
Ziel der Tagung ist es, die gesellschaftliche Verantwortung von Wissenschaft auch vor dem Hintergrund unserer aktuellen Erfahrungen zu diskutieren und neu zu denken. Im Mittelpunkt stehen dabei drei Themenfelder: nachhaltige Mobilität; Homeoffice und mobile Arbeitsformen; das Gesundheitssystem nach der Corona-Krise.“

Veranstaltungszeit: 29.10.2020 | 10:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Leibniz Haus Hannover

Weitere Informationen zu der Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier

Nutzen Sie schon unseren Newsletter?

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Für Newsletter anmelden