Göttingen: Arbeit mit Kollaborationsplattformen gestalten

Die Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften Hannover-Hildesheim organisiert gemeinsam mit der IG Metall am 09./10.06.2020 einen Workshop zum Thema „Arbeit mit Kollaborationsplattformen gestalten“.

Zum Inhalt:
„Angesprochen werden Betriebsräte, die sich mit der Frage beschäftigen, wie die Nutzung von Kollaborationsplattformen in Unternehmen sinnvoll zu gestalten ist. Aufgrund der möglichen Folgewirkungen für die Arbeitsorganisation, die Leistungs- und Verhaltenskontrolle, den Persönlichkeitsschutz und die Arbeitsbelastungen bedeutet der Einsatz von Kollaborationsplattformen eine Herausforderung, konkrete Handlungsstrategien zum Schutz der Interessen der Beschäftigten zu entwickeln.

Vorgestellt werden Empfehlungen zur Gestaltung der Arbeit mit kollaborativen Anwendungen im Unternehmen. In einem interaktiven Workshop wird die aktuelle Situation in Unternehmen reflektiert. Sodann werden auf Basis der Gestaltungsempfehlungen mögliche Strategien und Maßnahmen erarbeitet, als Betriebsräte zielgerichtet auf die weitere Nutzung solcher Plattformen im Unternehmen Einfluss zu nehmen und diese in Betriebsvereinbarungen zu regeln.“

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier

 

Nutzen Sie schon unseren Newsletter?

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Für Newsletter anmelden