Göttingen: #dabei.digital.nachhaltig.sozial

Die Kooperationsstelle Hochhschule und Gewerkschaften der Georg-August-Universität Göttingen organisiert von bis in Zusammenarbeit mit DGB Region Südniedersachsen-Harz, Kreisverbände Göttingen/ Osterode/ Northeim, Arbeit und Leben Göttingen, Kooperationsstelle Hochschule und Gewerkschaften Uni Göttingen eine Veranstaltungsreihe zum Thema „#dabei.digital.nachhaltig.sozial“.

Zum Inhalt:
„Was in aller Munde als digitale Transformation, Arbeit 4.0 oder gar digitaler Kapitalismus kursiert, umfasst unsere Ära nur in Ansätzen. Die umfassenden Veränderungen in betrieblichen Abläufen, in betrieblicher und gesellschaftlicher Kommunikation, in wirtschaftlichen Netzwerken oder bei der Aneignung von Wissen sind von Menschenhand gemacht. Also haben wir die Wahl und den Gestaltungsraum!
Und doch scheint es dazu derzeit mehr Fragen als Antworten zu geben. Das Zeitalter der Digitalisierung ist verheißungsvoll und verunsichernd zugleich – wie jede Ära des Umbruchs. So ging es Menschen in Zeiten von Industrialisierung und später der Automatisierung. Und wie geht es uns damit? Wir fragen nicht ALEXA, wir fragen Sie/Euch!
Werden wir in Zukunft zu total überwachten Cyborgs die rund um die Uhr arbeiten oder dürfen wir uns auf eine gerechtere Gesellschafft mit mehr Freiraum für Kreativität freuen? Wird Arbeit mehr, weniger, belastender oder besser? Werden unsere Handlungsspielräume nur noch von Algorithmen und Big Data bestimmt oder gewinnen wir an demokratischen Mitbestimmungsstrukturen? Welche Chancen gibt es für einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Arbeitskraft und die humane Ausgestaltung von Arbeitsplätzen?“

Veranstaltungszeit: April 2019 bis Mai 2020

Veranstaltungsort: diverse Veranstaltungsorte in Göttingen

Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe finden Sie hier

Nutzen Sie schon unseren Newsletter?

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Für Newsletter anmelden