Frankfurt/Main: Die Industrieregion Frankfurt-Rhein-Main als Arbeitsregion

Die Kooperationsstelle Hochschule und Gewerkschaften Frankfurt-Rhein-Main organisiert einen Forschungsworkshop zum Thema „Die Industrieregion Frankfurt-Rhein-Main als Arbeitsregion“.

Zum Inhalt:
„Der industriepolitische Meilenstein der letzten Jahre in Frankfurt am Main ist der im Jahr 2015 beschlossene Masterplan Industrie – eine Initiative von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden. Er ist ein Bekenntnis zur Stadt Frankfurt und der Region Rhein-Main als Standort industrieller Produktion und zu den damit verbundenen Arbeitsplätzen. Gleichzeitig ist eine zunehmende Ausdifferenzierung industrieller Produktion festzustellen. Außer- und innerbetriebliche Dienstleistungen sowie wissensintensive Teile im Produktions- und Wertschöpfungsprozess sind Ergebnisse und Grundlagen der steigenden Bedeutung von Digitalisierungsprozessen in Produktion und Logistik.

Eine wissenschaftliche arbeitnehmer*innenorientierte Begleitung dieser Entwicklungen und ihrer Auswirkungen auf die Region Frankfurt-Rhein-Main als metropolitaner Arbeits- und Lebensraum steht bislang aus“

Veranstaltungsdatum: 26.01.2019 | 10 – 15 Uhr

Veranstaltungsort: Gewerkschaftshaus Frankfurt am Main, Wilhelm-Leuschner-Str.  69-77

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier

Nutzen Sie schon unseren Newsletter?

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Für Newsletter anmelden