Frankfurt: Digitalisierung – Internationalisierung – Professionalisierung

Die Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Frankfurt-Rhein-Main organisiert am 08.11.2019 einen Workshop zum Thema „Digitalisierung – Internationalisierung – Professionalisierung Veränderung der Fremd-  und Selbstwahrnehmung von Beschäftigten im Gesundheitsbereich“.

Zum Inhalt:
„Veränderung der Fremd- und Selbstwahrnehmung von Beschäftigten im Gesundheitsbereich
Die allgemein zugängliche und qualitätsvolle gesundheitliche Versorgung stellt vor dem Hintergrund des demographischen Wandels eine der zentralen gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen dar. Der ausbleibende strukturelle Wandel führt zu Überlastung und zur Individualisierung von Verantwortung bei den Arbeitnehmer*innen. Neben dem individuellen besteht jedoch auch die Gefahr eines organisatorischen Burnouts ganzer Institutionen. Dabei handelt es sich um eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die sich neben der Frage der Finanzierung nicht zuletzt über die Beschäftigungsverhältnisse in Gesundheit und Pflege definiert.

Welche Veränderungen erfahren Beschäftigte im Gesundheitsbereich?
Diese und weitere Fragen wollen wir mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Arbeitswelt im Rahmen eines Workshops die Herausforderungen und Perspektiven in dem vielfältigen Feld der Gesundheitsberufe  aus Perspektive der Beschäftigten diskutieren. Dabei wollen auch einen Blick auf zukünftige Entwicklungen werfen und wie mit diesen in Orientierung an den Bedürfnissen der Arbeitnehmer*innen umgegangen werden kann und sollte. Auf dem eintägigen Workshop beschäftigen wir uns mit drei Themenbereichen, die in Form von Inputs und strukturierten Arbeitsphasen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ergebnisorientiert diskutiert werden.“

Veranstaltungszeit: 08.11.2019 | 10:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Osthafenforum Frankfurt am Main, Lindleystraße 15

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier

Nutzen Sie schon unseren Newsletter?

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Für Newsletter anmelden