Braunschweig: „Homeoffice – die neue Normalität?“

Die Kooperationsstelle Hochschulen – Gewerkschaften Region SüdOstNiedersachsen an der TU Braunschweig organisiert am 22.09.2020 ein Web-Meeting zum Thema „Homeoffice – die neue Normalität?“.

Zum Inhalt:
„Durch die Corona-Pandemie hat Homeoffice für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine neue Bedeutung gewonnen. Vor Corona arbeiteten ca. 12 % regelmäßig oder gelegentlich im Homeoffice, im April 2020 waren es 35 %.

Viele positive, aber auch negative Aspekte des mobilen Arbeitens haben sich dabei herauskristallisiert. Während im Homeoffice sehr selbstbestimmt gearbeitet werden kann und die Arbeitswege wegfallen, fällt vielen Beschäftigten das Arbeiten zu Hause und Abschalten nach der Arbeit häufig sehr schwer. Auch die viel gelobte bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zeigt sich insbesondere für Frauen häufig nicht.

Dennoch werden nun Stimmen laut, die die Arbeit im Homeoffice auch nach Corona beibehalten wollen. Auch die Politik reagiert, im Herbst soll es einen entsprechenden Gesetzesentwurf geben. Es gibt also Regelungs- und Gestaltungsbedarf. Betriebs- und Dienstvereinbarungen müssen überarbeitet, neue abgeschlossen werden. Individuelle Bedürfnisse der Arbeitnehmenden müssen mit Arbeitsrecht und Gesundheitsschutz sowie den Anforderungen der Arbeitgeber*innen in Einklang gebracht werden.

Eingeführt durch einen Input zu den Ergebnissen des bundesweiten Arbeitsweltmonitors „Arbeiten in der Corona-Krise“ durch Prof. Hajo Holst bietet die Veranstaltung den Rahmen für Erfahrungsaustausch, Thematisierung von offenen Fragen und Widersprüchen und Diskussion.

Insbesondere Betriebs-, Personalräte, Mitarbeiter*innenvertretungen und weitere gewerkschaftlich Engagierten in den Betrieben und Einrichtungen sind ganz herzlich eingeladen, die interessierte Öffentlichkeit ebenso.“

Veranstaltungszeit: 22.09.2020 | 15 Uhr

Veranstaltungsort: Online

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie Anmeldung finden Sie hier

Nutzen Sie schon unseren Newsletter?

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Für Newsletter anmelden