Berlin: Herausforderungen der Palästinensischen Gewerkschaften

Die Hans-Böckler-Stiftung organisiert vom 03.-04.07.2019 eine Tagung zum Thema Herausforderungen der Palästinensischen Gewerkschaften.

Zum Inhalt:
„Der 2018 auf der Konferenz „ Deutsche Gewerkschaften und Israel“ intensiv geführte Dialog zwischen israelischen und palästinensischen Gewerkschaftsvertretern wird 2019 nochmals gefördert, dieses Mal mit einem Fokus auf die palästinensische Gewerkschaftsbewegung und Themen der palästinensisch-israelischen Zusammenarbeit. Wie verlief die Aufbauarbeit der wichtigsten palästinensischen Gewerkschaft (PGFTU) unter schwierigsten geo-politischen Bedingungen, mit welchen Herausforderungen hatte sie seit ihrer Gründung zu kämpfen? Die Konferenz wird historische Einblicke geben in die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte der PGFTU, die teils in Kooperation mit der israelischen Histadrut verlief. Dieser historischen Sicht schließt sich die Frage an nach Ausgestaltung der zukünftigen Zusammenarbeit beider Gewerkschaften sowie ein Dialog konkret über die Verbesserung von Arbeitsbedingungen palästinensischer Arbeiterinnen und Arbeiter in Israel. Wo hilft die Histadrut und wo können deutsche Gewerkschaften ansetzen? In welchen Bereichen ist der Deutsche Gewerkschaftsbund bereits aktiv?

Zu diskutieren ist außerdem, wie sich etwa die neue Regierungskonstellation nach der Knesset-Wahl vom April 2019 auf das künftige Verhältnis auswirken wird. Der politischen und diplomatischen Geschichte nachzuspüren und Lösungsansätze im Dialog für die Zukunft zu finden, sind die Ziele dieser Veranstaltung.

Die Keynote-Rede wird der ehemalige stellvertretende Premierminister und nachfolgend erste Außenminister der palästinensischen Autonomiebehörde, Dr. Nabil Shaath,halten. Zu den Vortragenden zählen zudem Wissenschaftler sowie gewerkschaftlich und politisch Aktive aus Deutschland, Israel und den Palästinensischen Gebieten.“

Veranstaltungszeit: 03.-04.07.2019

Veranstaltungsort: Berlin, IG-Metall-Haus

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier

Nutzen Sie schon unseren Newsletter?

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Für Newsletter anmelden