Berlin: Die europäische Säule sozialer Rechte

Die Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt an der TU Berlin organisiert am 29.10.2020 eine Online-Diskussionsveranstaltung zum Thema „Die europäische Säule sozialer Rechte: Von der unverbindlichen Routenempfehlung zum Fahrplan für ein soziales Europa?“ mit Beiträgen von Gabriele Bischoff, MdEP (SPD) und Berichterstatterin im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten (EMPL), Martina Sproll, Professorin für Gesellschaftswissenschaften an der HWR Berlin und Mitglied einer Forschungsgruppe zur weltweiten Anfechtungen von Frauen- und Geschlechterrechten am Zentrum für interdisziplinäre Studien der Universität Bielefeld und Christian Hoßbach, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbund – Bezirk Berlin-Brandenburg.

Zum Inhalt:
„Seit 2017 gab es einige Zweifel, ob die Säule mehr sein kann als ein vager Wegweiser für erste Schritte. 2021 sollen nun die insgesamt 20 Grundsätze und Rechte, in den drei Kategorien (1) Chancengleichheit und Arbeitsmarktzugang, (2) faire Arbeitsbedingungen & Sozialschutz und (3) soziale Inklusion, mit Hilfe eines Aktionsplans in die Realität umgesetzt werden. Vor diesem Hintergrund lädt die EU-Kommission Wissenschaft und Zivilgesellschaft dazu ein, bis zum 30. November 2020 Vorschläge zu notwendigen, neuen politischen Maßnahmen oder rechtlichen Initiativen zu formulieren.
Diskutieren Sie / diskutiert mit uns, ob und wie die Säule ein verbindlicher Fahrplan für eine soziales Europa werden kann. Worauf kommt es beim Aktionsplan und der Umsetzung jetzt am meisten an? Sind die darin formulierten Grundsätze und Rechte ausreichend? Was für Maßnahmen braucht es insbesondere für prekär Beschäftigte, Arbeitsmigrant*innen und Menschen mit Sorgeverantwortung (immer noch überwiegend Frauen), die durch Covid-19 bisherigen Einschätzungen nach am härtesten getroffen werden?“

Veranstaltungszeit: 29.10.2020 | 17:00 – 18:30 Uhr

Veranstaltungsort: online

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie Anmeldung finden Sie hier

Nutzen Sie schon unseren Newsletter?

Bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Für Newsletter anmelden