Newsletter Oktober 2013 der Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen (BAG)

In diesem Newsletter werden die wichtigsten aktuellen Arbeitsvorhaben, Tagungen und Projekte aller Kooperationsstellen kurz vorgestellt und verlinkt.
Kooperationsstelle Hamburg IFE GmbH
1.1.2013
Seit dem 1. Januar 2013 ist die Kooperationsstelle Hamburg die Geschäftsstelle des Deutschen Netzwerks Büro (DNB) e.V. Nach jetzt fast einem Jahr können wir feststellen, dass die Informationen der Netzwerkmitglieder vermehrt nun auch den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zugute kommen. Publikationen wie der Check "Gute Büroarbeit" wurden weiter Verbreitet. Das Praxis-Handbuch Gute Büroarbeit wurde erstellt und findet regen Zuspruch. Die Internetseite wurde teilweise neu gestaltet und enthält eine Vielzahl von Informationsmaterialien zum Download.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften Hannover - Hildesheim
24.09.2013
Tagung: "Des Betriebes kranke Seele - Rechtliche Rahmenbedingungen, Mitarbeiterorientierung und betriebliche Lösungsansätze zu psychischen Belastungen in der Arbeitswelt" Am 24.9.2013, Haus der Region in Hannover, Hildesheimer Straße 18, 9.30 bis 15.30 Uhr. Bitte anmelden über den Flyer (Webadresse); Kosten pro Person 40 Euro. Programm: Bericht zur möglichen Antistressverordnung, Ansatz verstehender Prävention, medizinische Perspektive. Nachmittags Foren mit good practise Beispielen. Tagung im Rahmen des Netzwerks Demografische Entwicklung und betriebliche Antworten.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften Hannover - Hildesheim
26.09.2013
Netzwerktreffen: WABCO Vehicle Control Systems stellt seine erweiterte Altersstrukturanalyse vor Am 26.9.2013, WABCO in Hannover, Am Lindener Hafen 21, Großer Schulungsraum, 15 bis 18 Uhr. Bitte anmelden bei dagmar.borchers@zel.uni-hannover.de; kostenfrei. Programm: Hausbegrüßung, das Unternehmen WABCO im demografischen Wandel, Betriebsrat stellt die erweiterte Altersstrukturanalyse vor und unternimmt Ableitungen für die Unternehmenspraxis. Fachvorträge von IG Metall und der Qubic Beratergruppe. Öffentliches (!) Netzwerktreffen des Netzwerks demograf. Entwicklung und betriebliche Antworten.
weitere Infos
Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt (KOWA) Leipzig
01.10.2012 - 30.09.2014
Mit dem Projekt "Frauen in die Wissenschaft!" hat die KOWA Leipzig ein ganzheitliches Beratungsangebot für Wissenschaftlerinnen auf dem Qualifikationsweg zur Professur geschaffen. Durch Mentoring sowie Workshops und Coachings werden die Teilnehmerinnen individuell in ihrer Karriereplanung gefördert. Das Interesse der Wissenschaftlerinnen an Beratung und Vernetzung ist groß, so dass wir bisher erfolgreich verschiedene Formate erproben konnten. Wir bieten anderen Hochschulen konzeptionelle Beratung bei der Entwicklung von Chancengleichheitsmaßnahmen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
weitere Infos
Kooperationsstelle im Saarland
11.10.2013
Forschungsprojekt zur Rolle von EBR in der Krise - Aktivierung, Stagnation, Rückentwicklung. Entwicklungspfade Europäischer Betriebsräte während der Finanz- und Wirtschaftskrise In diesem Projekt werden die Ursachen und die Auswirkungen der unterschiedlichen Entwicklungen der Einflussnahme der Europäischen Betriebsräte von Ford Europe, General Motors Europe und Honda Europe untersucht. Jahrestagung der GIRA am 11.10.2013
weitere Infos
Kooperationsstelle Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg - DGB
15.10.2013 - 14.01.2014
Ringvorlesung: Der demografische Wandel - Herausforderungen für Hochshcule und Arbeitswelt" Die Veranstaltungsreihe gibt einen Überblick über die regionale wirtschaftliche, soziale und demografische Entwicklung und ihre Konsequenzen für Hochschule und Arbeitswelt. Durch den Perspektivwechsel der ReferentInnen wird ein möglichst differenziertes Bild geschaffen. Neben einem ausführlichen Analyseteil wollen wir Lösungsansätze aufzeigen und diskutieren. ab 15.10.13 dienstags (14-tägig) jeweils 18.00-20.00 Uhr im Melanchthonianum (Uniplatz) Halle (Saale)
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften der Georg-August-Universität Göttingen
31.10.2013
Tagung "Herausforderungen räumlich verteilter Zusammenarbeit meistern" am 31.10.2013 von 10 Uhr bis 17 Uhr in der Historischen Sternwarte Göttingen. Das Modellprojekt "Wissenschaftliche Weiterbildung zur Führung in räumlich verteilten Teams - Mediengestützte Kommunikation" der Kooperationsstelle Göttingen lädt dazu Führungskräfte, die räumlich verteilte Teams leiten und Praktiker/innen, die selbst in räumlich verteilten Teams tätig sind, ein. Die Tagung richtet sich auch Interessierte, die mehr über neue Managementherausforderungen und –lösungen räumlich verteilter Teams erfahren möchten.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hamburg IFE GmbH
5. bis 8. Nov. 2013
In diesem Jahr ist die Kooperationsstelle Hamburg mit dem Deutschen Netzwerk Büro auf der A+A der weltweit größten Messe für sicheres und gesundes Arbeiten, in Düsseldorf vertreten. Neben Informationen aus der Kooperationsarbeit und den Experten des DNB in Halle 10, Stand E23 werden dort in dem Bühnenprogramm "Workplace Design" auf dem Stand D40 der Halle 10 interessante Vorträge erwartet. Vorbeischauen lohnt sich.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
8.11.2013
Europäische Gewerkschafts- und Arbeitsmarktpolitik Zusammenarbeit mit und Beratung des Interregionalen Gewerkschaftsrates Weser-Ems, Nord-Niederlande Aktuell: Tagung des IGR zum Thema "Flexible Arbeit in Europa - Beispiele im grenznahen Raum Deutschland-Niederlande" Inhalte: - Darstellung und Analyse von Leiharbeit und Werkvertragsarbeit am Beispiel der Branchen Metall- und Bauindustrie in Deutschland und den Niederlanden; - Veränderungen in der Leiharbeitspraxis in beiden Ländern im Kontext der EU Richtlinie zur Leiharbeit Ort: Poort van Groningen, Nieuweschanz
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Osnabrück
9. November 2013, 10:00 - 14:00 Uhr
23. Osnabrücker Sozialkonferenz: Hartz IV und kein Ende? - Bilanz und Perspektiven nach 10 Jahren "Hartz-Gesetzen" Katholische Familienbildungsstätte (FABI), Große Rosenstr. 18, 49074 Osnabrück mit Prof. Dr. Gerhard Bäcker, Universität Duisburg - Essen; Klaus-Dieter Gleitze, Landesarmutskonferenz Niedersachsen, Hannover; Hinrich Haake, Geschäftsführer Diakonisches Werk, Osnabrück; Michael Klesse, Geschäftsführer Job-Center Osnabrück; Heinrich Funke, Arbeitslosenselbsthilfe (ASH) Osnabrück. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist jedoch unbedingt erforderlich.
weitere Infos
FU-DGB Kooperationsstelle
13.11.2013
Fachtagung "10 Jahre Hartzgesetze" in Kooperation mit der ver.di Bundesverwaltung, Fachbereich 05 für Betriebsräte in SGB II und SGB III sowie SGB IX geförderte Einrichtungen der Aus- und Weiterbildung. Was können die Betriebsräte tun, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern oder wenigstens weitere Verschlechterungen, z. B. durch die Gleichsetzung von Inklusion mit Sparmaßnahmen zu verhindern. Mit wem können die Betriebsräte Ziele durchsetzen? Und welche Wirkung haben die ersten Schritte, z. B. mit dem Mindestlohn? Bei der Tagung werden diese Fragen vertieft.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hamburg IFE GmbH
14. Nov. 2013 / Termine in 2014 erfragen
Alternativen finden und beurteilen Die Suche nach Substituten für Gefahrstoffe und die Beurteilung der alternativen Stoffe sind zentrale Schritte eines Substitutionsprozesses und stehen im Mittelpunkt dieses Seminars am 14.11.2013 in Hamburg, Humboldtsstraße 67 a, 22083 Hamburg. Angeleitet von erfahrenen Referenten lernen Sie in Kleingruppen auf interaktive Weise grundlegende Konzepte und Hilfsmittel kennen. Diese werden an Hand von Praxisbeipielen erläutert und angewendet.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschulen - Gewerkschaften Region SüdOstNiedersachsen an der TU Braunschweig
20.11.2013
Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz und Befristungen … und raus bist Du?" mit Dietmar Smyrek, Hauptberuflicher Vizepräsident der TU BS und Dr. Frank Ahrens, ver.di-Sekretär. Am 20.11.2013, TU Braunschweig, Raum PK 4.4, Altgebäude, Pockelsstr. 4, 18:30 - 20:30 Uhr. Veranstalterinnen: ver.di, Fachbereich Bildung, Wissenschaft und Forschung Bezirk Region Süd-Ost-Niedersachsen und die Kooperationsstelle.
weitere Infos
Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt (KOWA) Leipzig
02.12.2013 | 14:00 - 16:00 Uhr, Leipzig
"GESCHLECHT MACHT WISSENSCHAFT?!": Zur Veranstaltung am 02.12.2013 diskutieren wir mit der Kanzlerin der HTWK Leipzig, Prof. Dr. Swantje Heischkel, über Möglichkeiten und Grenzen der Führungskräfteentwicklung in der Wissenschaft. Was sind Ursachen für ungleiche Positionsbesetzungen? Wie werden Ausschließungsprozesse durch die Universitätspolitik gesteuert? Welches Vorgesetztenverhalten förderlich für den beruflichen Aufstieg ist, hat Dipl.-Psych. Sabine Korek, Universität Leipzig, im Projekt Aufstiegskompetenz untersucht. Ihre Ergebnisse wird sie im Rahmen der Veranstaltung vorstellen.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften der Georg-August-Universität Göttingen
1.04.2012 bis 31.12.2014
Onlinebasierte Beteiligungsformen für Beschäftigte an Universitäten Im Rahmen regelmäßiger Beschäftigtenbefragungen an der Universität Göttingen mit dem DGB-Index "Gute Arbeit" bietet die Kooperationsstelle gemeinsam mit der Personalentwicklung und weiteren Akteueren der Universität einen virtuelle Beteiligungsprozess für beteiligte Einrichtungen an, der es MitarbeiterInnen ermöglicht, einfach und anonym Gestaltungsthemen zu benennen, Maßnahmen vorzuschlagen, diese ggf. zu bewerten und schließlich detailliert im Kreis der KollegInnen zu diskutieren.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften der Georg-August-Universität Göttingen
2005 bis 2015
Empirische Studien zur Arbeitsqualität in Deutschland Die Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften der Universität Göttingen war während der Entwicklungsphase des DGB-Index "Gute Arbeit" von 2005 bis 2007 mit dem Projektmanagement betraut. Seitdem begleitet die Kooperationsstelle laufende Aktivitäten im Fachbeirat DGB-Index "Gute Arbeit". Der DGB-Index wird einmal jährlich repräsentativ erhoben und auf der Internetrepräsentanz des DGB-Index "Gute Arbeit" veröffentlicht. Dort finden sich auch Sonderauswertungen und zusätzliches Material zum Thema Qualität der Arbeit in Deutschland.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften der Georg-August-Universität Göttingen
01.01.2010 bis 31.12.2013
Forschung und Weiterbildung zu "virtuellen Teams" An der Universität Göttingen entwickelt die Kooperationsstelle gemeinsam mit weiteren Hochschul- und Netzwerkpartnern pilothaft ein wissenschaftliches Weiterbildungsangebot im Themenfeld "Führung verteilter Teams". In interdisziplinärer Zusammenarbeit werden Weiterbildungs-Module zu kommunikationstechnisch vernetzten Arbeitsprozessen sowie zur kompetenten Nutzung digitaler Medien entwickelt und durchgeführt. Ein entsprechendes Angebot wird curricular und organisatorisch entwickelt, pilothaft erprobt, fortentwickelt und evaluiert.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
2013
Buchveröffentlichung zur Vortragsreihe "Demokratie in der Krise - Krisenpolitik und demokratische Legitimation" erscheint im Herbst 2013 Beiträge aus der Vortragsreihe der Kooperationsstelle mit gleichem Titel im Wintersemester 2012/2013
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Wintersemester 2013/2014
Vortragsreihe: "Alternativloses Wirtschaftssystem? Gesellschaftliche Umbrüche gestalten" Vorträge: - Vielfachkrise als Systemkrise. Analyse mit feministischem Eigensinn, Prof. Dr. Ingrid Kurz-Scherf, Marburg - Kapitalismus 4.0. Regulierung oder Transformation?, Dr. Dirk Ehnts, Berlin - Solidarische Ökonomien - Ideen und Praxis, Elisabeth Voss, Berlin - Was kommt nach dem Wachstumswohlfahrtsstaat?, Prof. Dr. Stephan Lessenich, Jena - Wie kommt das Neue in die Welt - Soziale Bewegungen und Veränderungen von unten, Dr. Tadzio Müller, Berlin
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Wintersemester 2013/2014
Seminar "Arbeitswelt im Wandel" (Professionalisierungsbereich SW) in Zusammenarbeit mit vier Lehrstühlen Themen: 1. Formen prekärer Beschäftigung im akademischen Mittelbau 2. Private Public Partnership und Nachhaltigkeit 3. Leiharbeit und Werkverträge I Beispiel Meyer Werft 4. Leiharbeit und Werkverträge II Beispiel niedersächsische Agrarindustrie 5. Suchtprobleme in der modernen Arbeitswelt 6. Work Life Balance in KMU: Möglichkeiten und Grenzen Zu diesen Themen werden jeweils gew. oder betrieblichen ReferentInnen eingeladen; Vorbereitung erfolgt durch studentische Referate.
Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Wintersemester 2013/2014
Seminar "Hochschulpolitik" in Zusammenarbeit mit dem Institut für Philosophie Themen: - Darstellung der Geschichte der Carl von Ossietzky Universität - Aufbau und Strukturen der Gremienuniversität - Die verfasste Studierendenschaft - Humboldtsches Bildungsideal und Ordinarienuniversität - Die Hochschulreformen der 60er und 70er Jahre - Hochschule in gesellschaftlicher Verantwortung - Die entfesselte Hochschule - Universitäten als Unternehmen - Hochschule und Gewerkschaften - Inklusionsorientierte Hochschulpolitik - Wohin entwickelt sich die Universität? Zukunftskonzepte, Chancen und Risiken
Kooperationsstelle Wissenschaft / Arbeitswelt der Technischen Universität Berlin
November 2013-Februar 2014
Ringvorlesung "Smart Economy für nachhaltige Arbeit und nachhaltigen Wohlstand?" Wintersemester 2013/14,vom 26.11.2013 bis 11.2.2014 an der TU Berlin, Veranstalter: DGB Bundesvorstand und die Kooperationsstelle; Referenten u..a. Michael Sommer (Vorsitzender DGB), Michael Vassiliadis (Vorsitzender IG BCE).
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
2013-2014
Projekt "Energiewende - Netzinfrastruktur und soziale Sicherung, Bürgerbeteiligung" In dem Projekt werden Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung an dem Ausbau der Strom-Überleitungsnetze im Rahmen der Energiewende und die Verbindungsmöglichkeiten dieses mit Finanzressourcen der dritten Säule der Rentenvorsorge (private Rentenvorsorge) analysiert. Ziel ist die Begründung eines Projektes zur öffentlichen Unterstützung von Bürgerbeteiligung mit diesem Teil der Energiewende (Ausbau Überleitungsnetze). Projektzusammenarbeit: IGM Emden Vertrauensleute des VW Werkes Emden
weitere Infos
Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Jährlich
Forum Berufsbildung Ziel: Erörterung aktueller Themen/Fragen der dualen Berufsbildung Zielgruppen: Akteure in der dualen Berufsbildung in der Nordwest Region Tagungsthemen 2014: - Zukunft der dualen Berufsbildung - Qualifikationsbedarf, Arbeitsplatzentwicklung - Kompetenzmessung und Prüfungspraxis - veränderte Prüfungsformate in der Berufsbildung - Ausbildungsabbrüche - Hintergründe, Handlungsempfehlungen In Zusammenarbeit mit: - Prof. Dr. Dietmar Frommberger, Magdeburg - Prof. Dr. Karin Rebmann, Oldenburg
Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
laufend
Projekt "Hochschulinformationsbüro der Gewerkschaften" Themen im Wintersemester 2013-14 - "Tag der Chemie" in Kooperation mit der IG BCE - "Jobben im Studium - Meine Rechte und Pflichten" - eine Exkursion zum Werk von Premium Aerotec in Kooperation mit der IG Metall - "Lehramtsstudium... und dann?" in Kooperation mit der GEW und Stefan Störmer als Referent - Veranstaltung für angehende Lehrer_innen "Neu in der Schule" im Januar in Kooperation mit der GEW - "Berufsperspektive Journalismus" in Kooperation mit der ver.di
weitere Infos
Kooperationsstelle Hamburg IFE GmbH
GDA-Dachevaluation 2. Zwischenbericht veröffentlicht Nun wurde http://www.gda-portal.de/de/Evaluation/Evaluation2008-12.html]auch die Langfassung des 2. Zwischenberichts der Evaluation der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) veröffentlicht. Darin enthalten sind die Ergebnisse der repräsentativen Befragungen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, Analysen und Empfehlungen seitens der Evaluatoren der Kooperationsstelle Hamburg und TNS Infratest. Der Bericht kann von den Webseiten der GDA herunter geladen werden.
weitere Infos
Kooperationsstelle Hamburg IFE GmbH
2010-2013
Abschlusspublikation des STADIWAMI Projekts verfügbar Ende Januar wurde das Projekt STADIWAMI – Standards für wohnungsbegleitende Dienstleistungen im Kontext des demografischen Wandels und der Potentiale der Mikrosystemtechnik – ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt nach dreijähriger Laufzeit beendet. Die Ergebnisse dieses gemeinsam mit dem Fraunhofer ISST, der TU-Berlin, Fraunhofer Fokus, dem DIN und dem Spar- und Bauverein Hannover durchgeführten Projekts wurden nun in der Abschlusspublikation veröffentlicht.
weitere Infos
FU-DGB Kooperationsstelle
18.09.2014
Auf dem Gesundheitsforum 2014 werden die vielfältigen Prozesse und Vorhaben vorgestellt und reflektiert, die seit dem Start des Betrieblichen Gesundheitsmanagements 1999 in der Berliner Verwaltung auf den unterschiedlichen Ebenen der Dienststellen geplant bzw. bereits umgesetzt wurden. Darin spiegeln sich auch aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen wider, wozu insbesondere die Bewältigung des demografischen Wandels und der Umgang mit arbeitsbedingten psychischen Belastungen bzw. die Vermeidung dauerhafter Fehlbelastungen zählen.
Kooperationsstelle Wissenschaft-Arbeitswelt, Sozialforschungsstelle TU Dortmund
April 2013
Projekt „Interessenvertretungen als Akteure einer umwelt- und sozialverträglichen Industrie- und Gewerbegebietsentwicklung“ Das Projekt geht der Frage nach, welche Ansatzpunkte Nachhaltigkeitsstrategien auf der räumlich-funktionalen Ebene eines Industrie- und Gewerbegebietes bieten, um ökologischen und sozialen Risiken zu senken, wie sich betriebliche Interessenvertretungen in einem solchen Prozess verorten und die Potenziale einer neuen Beteiligungskultur für die Sicherung guter Arbeit nutzen lassen. Das Projekt wird von der Hans-Böckler-Stiftung gefördert.
weitere Infos
Kooperationsstelle im Saarland
2013
Studie: Die Universität des Saarlandes in sozioökonomischer Perspektive Universitäten werden von der öffentlichen Hand primär als Kostenfaktor, weniger als zukunftsweisendes Investment betrachtet. Dies begründet sich unter anderem durch fehlende Informationen über die soziale und wirtschaftliche Bedeutung von Universitäten für eine Region. Die Studie zur Universität des Saarlandes schließt diese Lücke und rückt die für das Saarland befürchteten Folgen eines weiteren Rückbaus der Universität in den Blickpunkt von Politik und Öffentlichkeit.
weitere Infos
Kooperationsstelle im Saarland
Sommersemester 2013
Ringvorlesung "Wirtschaftsdemokratie" Die Veranstaltungsreihe beleuchtet die historische Entwicklung der unterschiedlichen Konzepte der Wirtschaftsdemokratie in Deutschland; den Vergleich der nationalen Traditionen in Deutsch-land und Frankreich; die gesamteuropäische Perspektive und den Zusammenhang von Wirt-schaftsdemokratie und Wirtschaftspolitik vor dem Hintergrund der Wirtschafts- und Finanzkrise. Die Fragen sind: Welche Konzepte wurden entwickelt? Sind diese Konzepte in einer Marktwirt-schaft umsetzbar? Sind sie ökonomisch erfolgreich und für die Probleme der sich globalisierenden Ökonomie zeitgemäß? Welche Maßnahmen können zu einer vertiefenden Demokratisierung getroffen werden?
weitere Infos
Kooperationsstelle im Saarland
15. und 16.2.2013
Kongress zum Werk von André Gorz: "Der Horizont unserer Handlungen: den Zusammenbruch des Kapitalismus denken"
weitere Infos
Kooperationsstelle im Saarland
Grenzüberschreitende Koordination und Kooperation in interregionalen Organisationen am Beispiel Interregionaler Gewerkschaftsräte Während unterschiedliche Formen transnationaler Zusammenarbeit in wissenschaftliche Analysen Eingang gefunden haben, ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Gewerkschaften auf regionaler Ebene noch wenig erforscht. Dieses Forschungsprojekt widmet sich diesem Desideratum in der Forschung zu Arbeitsbeziehungen, indem es die historische Entstehung und Entwicklung sowie die Funktionsweisen und Problemlösungspotenziale des IGR Saar-Lor-Lux-Trier/Westpfalz vertiefend untersucht und mit drei weiteren Interregionalen Gewerkschaftsräten systematisch vergleicht.
weitere Infos
Kooperationsstelle im Saarland
Qualifizierungsreihe für gewerkschaftliche FunktionsträgerInnen "Wissenschaft trifft Arbeitswelt" Ziel dieser Veranstaltungsreihe war es, Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung an gewerkschaftliche Funktionsträger weiterzugeben und mit Ihnen Anknüpfungspunkte dieser Thematik zu ihrer Alltagsarbeit zu entwickeln.
weitere Infos
Kooperationsstelle Wissenschaft / Arbeitswelt der Technischen Universität Berlin
November 2012-Juni 2013
Dokumentation der Ringvorlesung "Wohlstand ohne Wachstum?", WS 2012/13 Bundesvorstand und die Kooperationsstelle; Referenten u..a. Michael Sommer (Vorsitzender DGB), Prof. Dr. Ottmar Edenhofer (stellv. Direktor PIK, TU Berlin), Präses Dr.h.c. Nikolaus Schneider (Vorsitzender EKD), Prof. Dr. Hubert Weiger (Vorsitzender BUND) u.v.a. und : Dokumentation der Diskussionsveranstaltung "Neuer Wohlstand ohne Wachstum?" in der Langen Nacht der Wissenschaften am 8.6.2013 an der TU Berlin mit Michael Sommer (Vorsitzender DGB) und Prof. Dr. Ulf Schrader (TU Berlin).
www.zewk.tu-berlin.de/?id=121899   weitere Infos
Kooperationsstelle Wissenschaft-Arbeitswelt, Sozialforschungsstelle TU Dortmund
Mai 2012
Projekt: Betriebsklima und gute Arbeit In sechs Betrieben wurden intensive Fallstudien durchgeführt, es wurden Geschäftsleitung, Vorgesetzte, Betriebs-/Personalräte und Beschäftigte interviewt, darüber hinaus gab es in jedem Betrieb mehrere Gruppendiskussionen mit Beschäftigten aus unterschiedlichen Abteilungen. Die Ergebnisse wurden für den jeweiligen Betrieb aufgearbeitet und in einem schriftlichen Bericht der Geschäftsführung und dem Betriebs- oder Personalrat übergeben. In vier Betrieben wurden die Ergebnisse auch mit der Belegschaft diskutiert.
weitere Infos