Kategorie(n) Verkehr / Verkehrspolitik
Regionalentwicklung / Stadtplanung
Umweltschutz / Ökologie
Identnummer 01.016
Titel Transrapid in der Diskussion
Herausgeber Kooperationsstelle Wissenschaft / Arbeitswelt TU Berlin - Andreas Rade, Werner Rosenberg
Kooperationsstelle Kooperationsstelle Wissenschaft / Arbeitswelt TU Berlin
Medienart(en) Buch / Broschüre / Heft, Flyer / Faltblatt
Internetadresse(n) Download als pdf-Datei
Veröffentlichungsjahr 1995
Verkaufspreis (Euro) kostenlos
Kurzbeschreibung Die Magnetschwebebahn Transrapid stößt auf große öffentliche Aufmerksamkeit. Gleichwohl bleibt die Technik höchst umstritten. Während die eine Seite von einem "Einstieg in die Verkehrstechnik des 21. Jahrhunderts" spricht, beschreibt die andere Seite den Transrapid als "Milliardenflop", der den notwendigen verkehrspolitischen Entwicklungen entgegensteht.
Der Band "Transrapid in der Diskussion" geht auf eine Diskussionsveranstaltung in der Technischen Universität Berlin zurück. Er bietet einerseits die Möglichkeit, sich mit einzelnen Teilaspekten zu beschäftigen und spiegelt andererseits die Bandbreite der Positionen wider. Damit soll ein Beitrag zur notwendigen öffentlichen Meinungsbildung geliefert werden.
Mit einer "Stellungnahme der ÖTV-Brandenburg zum Transrapid" (Andreas König), einer "Position der Bezirksleitung der Eisenbahner Deutschlands (GdED) zum Transrapid" (Wolfgang Zell) und "Thesen der IG-Metall Berlin zum Transrapid" (Manfred Foede).
Schlagwort(e) Transrapid, Magnetschwebebahn
Zielgruppe(n) Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen, Politiker/Politikerinnen, Gewerkschafter/Gewerkschafterinnen, Studierende, Vertreter/-innen von Umweltverbänden, Bürgerinitiativen