Kategorie(n) Arbeitswelt / -schutz / -bedingungen
Umweltschutz / Ökologie
Nachhaltigkeit
Identnummer 01.008
Titel Kommunales Öko-Audit
Umweltmanagement für Verwaltungen, Schulen und Hochschulen
Herausgeber Landesverein der UmweltberaterInnen in Berlin und Brandenburg (H. Hasper, G. Pinn), Clearingstelle e.V. Büro für Umweltbildung (L. Haenlein), Kooperationsstelle TU Berlin (Jürgen Rubelt)
Kooperationsstelle Kooperationsstelle Wissenschaft / Arbeitswelt TU Berlin
Medienart(en) Buch / Broschüre / Heft, Internetveröffentlichung, Flyer / Faltblatt
Internetadresse(n) Download als pdf-Datei
Veröffentlichungsjahr 1999
Verkaufspreis (Euro) kostenlos
Kurzbeschreibung Seit mehr als einem Jahr können nicht nur das produzierende Gewerbe, sondern auch private und öffentliche Dienstleistungsunternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen ein EU-Öko-Audit-Verfahren durchführen und sich zertifizieren lassen. Damit bekennen sich diese Unternehmen und Institutionen nicht nur zur Übernahme nachhaltiger Verantwortung gegenüber der Umwelt, sondern sparen durch geringeren Ressourcenverbrauch auch Kosten. Imagegewinn, Rechtssicherheit, engagierte MitarbeiterInnen und mehr Bürgernähe sind weitere Pluspunkte. Erstmals wurden die Ansätze und Erfahrungen aus Berliner Vorhaben und Pilotprojekten einer breiten Öffentlichkeit im Rahmen einer Tagung im März 1999 an der TU Berlin vorgestellt und diskutiert. Dabei bezog man Erfahrungen anderer Kommunen mit Umweltmanagementsystem ebenso ein, wie die Verknüpfungen mit dem Qualitätsmanagement im Zuge der Verwaltungsreform. Die Motivierung, Qualifizierung und Beteiligung der Beschäftigten ergaben einen besonderen Schwerpunkt.
Schlagwort(e) Öko-Audit, Umweltmanagement, Verwaltung, Schule, Hochschule
Zielgruppe(n) Beschäftigte in Verwaltung und Schule, Umweltbeauftragte, Personalräte, Gewerkschafter/Gewerkschafterinnen