Kategorie(n) Verkehr / Verkehrspolitik
Nachhaltigkeit
Energie / Energiepolitik
Identnummer 01.004
Titel Fortschritte in der Energieeffizienz – Potenziale und Umsetzung
Stand und Nutzen von rationellem Energieeinsatz
Dokumentation der Fachtagung vom 4.12.2002
Herausgeber
Kooperationsstelle Wissenschaft/Arbeitswelt TU Berlin / Werner Rosenberg
Kooperationsstelle Kooperationsstelle Wissenschaft / Arbeitswelt TU Berlin
Medienart(en) Buch / Broschüre / Heft, Internetveröffentlichung, Flyer / Faltblatt
Internetadresse(n) Download als pdf-Datei

Veröffentlichungsjahr 2003
Verkaufspreis (Euro) kostenlos
Kurzbeschreibung Vorwort
Mit der Herausgabe dieser vorliegenden Broschüre sind im Laufe der Zeit bereits neun Dokumentationen durch die Kooperationsstelle Wissenschaft/Arbeitwelt zur Energiepolitik veröffentlicht worden. Sie dokumentieren jeweils Tagungen, die gemeinsam mit dem Institut für Energietechnik der Technischen Universität Berlin und weiteren Partnern vorbereitet und durchgeführt wurden. Unser gemeinsames Anliegen war es, ausgewählte Probleme der "Energiepolitik in Berlin/Brandenburg" zu behandeln und Ansätze für eine zukunftsfähige, beschäftigungswirksame, sozial- und ökologisch verträgliche Entwicklung im Energiebereich herauszuarbeiten. Das erklärt auch die Herangehensweise bei der Tagung "Fortschritte in der Energieeffizienz", die bereits mit der Tagung "Least-Cost-Planing – Ein Konzept zur strategischen Energieeinsparung" einen Vorläufer hatte. Obwohl damals bereits die Vorzüge der Energieeinsparung erkannt wurden, wurde kein echter Durchbruch erreicht.
Deshalb sollte nunmehr durch eine breite, interdisziplinäre Betrachtungsweise der aktuelle Stand und Nutzen eines rationellen Energieeinsatzes in konkreten Fällen untersucht werden, der durch technisch orientierte Vorträge zum Bereich Verkehrswesen, Bauwesen und Antriebstechnik eine fachliche Vertiefung erfahren sollte. Der Schwerpunkt der Tagung lag aber bei ökologischen und volkswirtschaftlichen Effekten, die von der Problematik der Schaffung neuer Arbeitsplätzen bis hin zu den Zielen einer nachhaltigen Energiewirtschaft reichten.
In der vorliegende Dokumentation konnten alle Manuskripte der gehaltenen Vorträge aufgenommen werden. Dafür sei allen Referenten gedankt. Herausheben möchte ich zudem die Übernahme des wissenschaftlichen Fachkontaktes und der Tagungsmoderation durch Prof. Georg Erdmann, TU Berlin. Dank richtet sich auch an Dr. Reinhard Klopfleisch, Gewerkschaft verdi, für die hilfreiche Zusammenarbeit und an die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung für die finanzielle Unterstützung.
Dr. Werner Rosenberg
Schlagwort(e) Energieeffizienz, Energieeinsparung, Bauen
Zielgruppe(n) Gewerkschafter/Gewerkschafterinnen, Studierende, Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen